Veggie Enchiladas überbacken

veggie enchilada überbacken

Ging es euch auch so, dass ihr am Anfang eurer Mexican Food Liebe nicht ganz so sicher wart, was genau der Unterschied zwischen Enchiladas, Quesadillas, Burritos, Tacos, Wraps,…. ist? Mir auf jeden Fall! Mittlerweile ist der Durchblick da und ich bin gerade im Zubereiten der Veggie Enchiladas ein Profi geworden. Immerhin ist es eines meiner liebsten Gerichte und seit 10 Jahren ein Dauerbrenner auf meinem Teller. Denn:

  • Die Enchiladas sind super zur Resteverwertung verschiedenes Gemüses
  • Sie schmecken einfach lecker, lecker, lecker
  • Die Zubereitung können auch Kochanfänger easy bewältigen
  • Die Kruste aus der überbackenen Käse-Crème-Fraîche-Mischung!

veggie enchilada überbacken

Recap: Was waren nochmal Enchiladas?

Enchiladas sind gefüllte und gerollte Tortillafladen, die mit einer Sauce übergossen werden. Manchmal überbackt man sie anschließend noch mit Käse. Als Tortillas werden normalerweise Fladen aus Maismehl hergenommen. Die Sauce ist meist eine Tomatensoße oder eine Mole. Das ist eine cremige Sauce aus Chili und Kakao. Während die Enchiladas im Ofen gebacken werden, saugen sich die Tortillafladen mit der Sauce voll und alle Aromen verbinden sich.

Enchilada kommt übrigens vom spanischen “enchilar”, was so viel wie “mit Chilisauce” bedeutet. Mein Rezept ist mehr oder weniger eine Freestyle Interpretation der traditionellen Enchiladas. Sie sind mit Zucchini, Mais und Kidneybohnen gefüllt und mit einer rauchig-pikanten Tomatensauce übergossen. Der Clou ist aber der überbackene Käse, der vorab mit Crème Fraîche vermischt wird.

Veggie Enchilada mit Mais und Zucchini

Welche alternativen Zutaten gibt es für die Veggie Enchiladas?

Wie oben erwähnt, ist das Gericht prädestiniert für Resteverwertung. Die beschriebene Kombi ist zwar meine liebste Zusammenstellung, du kannst aber sämtliches Gemüse verwerten. Ich habe beispielsweise auch schon Süßkartoffeln und Auberginen verwendet. In Mexiko wird häufig auch noch Rührei in die Enchiladas gegeben. Sehr gut macht sich natürlich (vegetarisches) Hackfleisch oder Hähnchenstücke in der Füllung.

veggie enchilada

Veggie Enchiladas überbacken

Gericht Hauptgericht
Länder & Regionen Mexikanisch
Keyword Vegetarisch
Vorbereitung? 10 minutes
Zubereitung? 20 minutes
Wer wird satt? 4 Personen
Kcal pro Portion? 811 kcal

WAS DU BENÖTIGST:

Für die Füllung

  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1 Knoblauchzehe klein gehackt
  • 1 Paprika in ca. 2 cm große Würfel geschnitten
  • 1 Zucchini in ca. 2 cm große Würfel geschnitten
  • 1 Dose Kidneybohnen
  • 150 g Dosenmais
  • 1 Dose Dosentomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Zucker
  • Cayennepfeffer
  • Paprikapulver
  • Salz
  • Pfeffer

Zum Füllen

  • 4 große Tortillawraps

Für das Topping

  • 250 g geriebener Gouda
  • 200 g Crème Fraîche
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 Handvoll Koriander optional

WAS DU TUST:

  1. Den Ofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Olivenöl in eine große Pfanne geben und bei mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Die Zwiebeln in die Pfanne geben und glasig braten. Den Knoblauch, die Paprika und die Zucchini dazu geben.

  3. Ungefähr 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen. Regelmäßig umrühren.

  4. Währenddessen in einer Schüssel den geriebenen Gouda mit der Crème Fraiche vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

  5. Die Kidneybohnen, den Mais, die Dosentomaten, das Tomatenmark und den Zucker zum Gemüse in die Pfanne geben. Gut umrühren und noch einmal aufkochen lassen. Mit Paprikapulver, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

  6. Die Gemüsemischung länglich verteilt auf die Wraps geben. Die Wraps von unten nach oben falten und beide Seiten einklappen. Es sollte eine längliche Tasche ergeben, die oben geöffnet ist. Die Wraps mit der Naht nach unten nebeneinander in der Auflaufform platzieren. Die restliche Gemüsesauce um die Wraps herum verteilen.

  7. Die Käse-Crème-Fraîche-Mischung über die Wraps verteilen.

  8. Die Auflaufform für ca. 20 Minuten in den Ofen geben. Die Enchiladas sind fertig, wenn der Käse goldbraun ist.

  9. Wenn gewünscht, den grob gehackten Koriander über die Enchiladas streuen.

Lust auf mehr Texmex-Rezepte? Dann schau dir doch mal die Süßkartoffel-Feta-Wraps und den panamaischen Kokosreis an!

Share on facebook
Teilen
Share on twitter
Tweeten
Share on pinterest
Pinnen
Share on whatsapp
Senden

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Rezept Bewertung