Süßkartoffel-Feta-Wrap

Direkt zum Rezept

Woher kommt die Inspiration zum Süßkartoffel-Feta-Wrap?

Aus Panama habe ich nicht nur viele Eindrücke, sondern auch einige Food-Inspirationen mitgenommen. Dank eines großen Texmex-Angebots, gab es nicht nur einmal Tacos, Wraps oder Quesadillas. Immer mit frischem Koriander und selbstgemachter Salsa. Genau so werden auch die Süßkartoffel-Feta-Wraps gefüllt. Frische säuerliche Salsa ergänzt hervorragend die würzige Mischung aus gebackener Süßkartoffel und Feta.

Welche Zutaten passen ansonsten gut in den Wrap mit Süßkartoffel?

Zum Einsatz kam für extra Würze auch die panamaische scharfe Sauce D’Elidas. Du kannst sie durch Sambal Oelek oder jegliche andere Chili-basierte Sauce ersetzen. Wenn du für das Raucharoma an den Süßkartoffeln kein geräuchertes Paprikapulver hast, geht auch Liquidsmoke oder Rauchsalz.süßkartoffel und feta

Wrap mit Süßkartoffel, Feta und AvocadoWrap mit Süßkartoffel und Feta

Süßkartoffel-Feta-Wrap

Erinnerung aus dem Karibikurlaub

Gericht Main Course
Länder & Regionen Caribbean
Keyword Vegetarisch
Vorbereitung? 5 Minuten
Zubereitung? 20 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten
Wer wird satt? 2 Personen
Kcal pro Portion? 1093 kcal

WAS DU BENÖTIGST:

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel
  • 150 g Schafskäse
  • 1 EL geräuchertes Paprikapulver
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 mittelgroße Tomaten
  • 10 g Koriander
  • 10 g glatte Petersilie
  • 3 gehäufte EL Mayonnaise
  • 1 EL D'Elidas Salsa Picante Alternativ: Sambal Oelek
  • 1 Avocado
  • 4 Tortillafladen
  • 1 EL Olivenöl
  • 1/2 Limette

WAS DU TUST:

  1. Süßkartoffel gründlich waschen und in kleine Würfel schneiden. Feta ebenfalls in kleine Würfel schneiden.

  2. Feta- und Süßkartoffelwürfel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit dem Paprikapulver und Olivenöl vermischen sowie mit Salz und Pfeffer würzen. Bei 250°C Ober-/Unterhitze für ca. 20 Minuten in den Ofen.

  3. In der Zwischenzeit die Zwiebeln, den Koriander und die Petersilie fein hacken. Die Tomaten klein würfeln. Zwiebeln, Koriander, Petersilie und Tomaten in einer kleinen Schüssel vermischen und mit dem Saft der halben Limette sowie Salz und Pfeffer würzen.

  4. In einer weiteren kleinen Schüssel die Mayo mit der scharfen Soße verrühren. 

  5. Avocado schälen, den Kern entfernen und in Scheiben schneiden. Die Scheiben salzen und pfeffern.

  6. Die Tortillafladen mit der Mayo bestreichen und mit dem Süßkartoffel-Feta-Gemisch belegen. Salsa und Avocado darauf verteilen und zu Wraps rollen.

Teile diese Seite!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.