Linsensuppe mit Ziegenkäse

Woher stammt die Idee für die Linsensuppe mit Ziegenkäse?

Ich bin ziemlicher Fan von Tim Raue. Vor allem seit einem Beitrag bei der Netflixserie Chef’s Table über ihn, finde ich ihn als Person und seine Küche sehr interessant. Als ich neulich in der Bücherei über eines seiner Kochbücher gestolpert bin, habe ich es daher direkt mitgenommen. Nicht zuletzt auch, weil es thematisch von französischen Brasserien inspiriert ist. Auch wenn viele der Rezepte nichts für mich sind (Entenleber, Schnecken,…) habe ich doch Inspiration daraus mitgenommen. So auch für die cremige Linsensuppe mit Ziegenkäse, die wirklich sehr lecker geworden ist.

Was habe ich am Suppenrezept angepasst?

Im Original wird die Linsensuppe mit Ziegenkäse und mit knusprigem Bauchspeck serviert. Ich persönlich wollte sie aber gerne vegetarisch halten und habe sie dementsprechend ein wenig abgewandelt. Der Speck flog bei mir aus dem Rezept. Herausgekommen ist ein leichtes, aber dennoch sättigendes Gericht, das einen Hauch von Frankreich versprüht.

Kann ich den Ziegenkäse austauschen?

Ich bin immer ein Fan davon, dir alternative Zutaten an die Hand zu geben. Im Falle der Linsensuppe ist der Ziegenkäse meiner Meinung nach aber nicht zu ersetzen. Feta beispielsweise wäre deutlich zu würzig, klassischer Frischkäse zu lasch. Der cremige Ziegenfrischkäse bildet die perfekte Balance zur würzigen Suppe.

Linsensuppe mit Ziegenkäse

Wer wird satt? 4 Personen

WAS DU BENÖTIGST:

  • 3 kleine rote Zwiebeln gewürfelt
  • 60 g Butter
  • 160 g rote Linsen
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 EL milde Chiliflakes oder Chilipulver (Ich habe Isot Chili verwendet.)
  • 100 g Ziegenfrischkäse
  • 30-40 g Milch
  • 10 g Petersilie

WAS DU TUST:

  1. Die Butter in einem großen Topf schmelzen lassen. Die Zwiebelwürfeln darin anschwitzen bis sie glasig sind.

  2. Die roten Linsen und die Brühe dazugeben. Ungefähr 25 Minuten köcheln lassen.

  3. Das Chili dazugeben (vorsichtig herantasten, wie viel Schärfe du verträgst!) und die Suppe glatt pürieren.

  4. Den Ziegenkäse mit der Milch glatt rühren. Die Mischung als kleine "Berge" in die Mitte von vier Suppentellern geben.

  5. Mit der Suppe rundherum ausgießen. Mit Petersilie dekorieren.

Wenn du es noch etwas deftiger und gehaltvoller magst, oder auf der Suche nach einer veganen Linsensuppe bist, kann ich dir das Rezept für die rote Linsensuppe mit Kokosmilch und Curry empfehlen.

Du hast das Rezept ausprobiert? Dann freue ich mich über einen Kommentar, oder über ein Bild mit Verlinkung auf Instagram @lalisagna_foodblog!

Teilen
Tweeten
Pinnen
Senden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung