Himbeer-Shrub

Direkt zum Rezept

 

Himbeer-Shrub

 

Was ist Himbeer-Shrub? Und warum ich davon so angetan bin…

Bei einer der (sehr) wenigen Gelegenheiten, an denen ich in den letzten Monaten auswärts essen war, habe ich einen Himbeer-Shrub getrunken. Shrub? Ja, Shrub – ein Getränk, welches aus süßen Früchten und säuerlichem Essig zubereitet wird. Für mich ab jetzt ein absolutes Sommer-Must-Have! Ich bin fast traurig, dass ich das erfrischende Getränk erst vor kurzem kennengelernt habe.

Shrub heißt übrigens „trinken“ und kommt ursprünglich aus dem Arabischen. Es ist eng mit dem Wort „sharba“ verbunden, dass übersetzt „Sirup“ bedeutet. Das Getränk ist mittlerweile fast in Vergessenheit geraten. Es gab aber tatsächlich schon einmal einen ziemlichen Hype darum. Im 19. Jahrhundert schlossen sich in den USA eine große Anzahl von Menschen zu einer Abstinenzbewegung zusammen. Es gab sogar eine Partei, die sich schwerpunktmäßig dem Verbot von Alkohol widmete. Da der Shrub durch seine Säure, alkoholischen Getränken wie Wein oder Sekt recht nahe kommt, war er damals sehr beliebt. Auch für mich ist das einer der Gründe, warum ich vom Himbeer-Shrub so begeistert bin: Er schmeckt wie alkoholfreier Spritz und ist damit eine klasse Alternative!

Warum du den Shrub also unbedingt ausprobieren solltest:

  • Selbstgemacht ist immer besser – und das in nur 5 Minuten
  • Du brauchst gerade einmal 3 Zutaten, die du sicherlich auf Vorrat hast (TK-Beeren, Zucker, Essig)
  • Der Shrub ist eine klasse alkoholfreie, erfrischende Alternative zu Spritz

 

himbeer-shrub sirup

 

Was kann ich mit den Fruchtresten machen?

Nachdem du den Shrub zubereitet hast, bleiben Fruchtreste übrig. Bitte, bitte schmeiße sie nicht weg! Man kann die ausgedrückten Früchte wunderbar als Fruchtmus im Müsli, auf Joghurt oder in Smoothies verwenden. Ich habe die Himbeeren zum Beispiel auf mein Erdnussbutterporridge gegeben. Die Kombination war himmlisch!

 

Haltbarkeit des Sirups

Wenn du den Sirup in eine saubere und ausgekochte Flasche füllst, sollte er sich im Kühlschrank circa eine Woche halten.

 

Cocktail mit Himbeer-Shrub

Neben der Verwendung des Sirups in Mineralwasser, eignet er sich auch super für leckere Cocktails. Du kannst den Sirup zum Beispiel mit Gin oder mit Prosecco aufgießen. Ein paar Eiswürfel und etwas Minze oder Rosmarin als Deko – fertig ist das Getränk, mit dem du deine Gäste garantiert beeindruckst!

 

Himbeer-Shrub selbstgemacht

 

Himbeer-Shrub

Gericht Drinks
Keyword Vegetarisch
Vorbereitung? 5 Minuten
Zubereitung? 4 Stunden
Wer wird satt? 8 Personen

WAS DU BENÖTIGST:

  • 400 g (TK-) Himbeeren oder andere Früchte
  • 120 g Zucker
  • 100 g Balsamicoessig alternativ Apfelessig
  • Sprudelwasser alternativ z.B. Prosecco oder Gin

WAS DU TUST:

  1. Himbeeren unaufgetaut mit dem Zucker vermengen. Mindestens 4 Stunden ziehen lassen.

  2. Die Himbeer-Zucker-Mischung durch ein sehr feines Sieb passieren. Am Ende sollten im Sieb nur noch die Kerne übrig bleiben.

  3. Den Essig zum Himbeerpüree geben und gut vermischen.

  4. Den Sirup in gewünschter Menge mit Sprudelwasser, Prosecco oder Gin aufgießen. Ich verwende ungefähr 3 EL Sirup für ein kleines Glas. In jedem Fall dürfen Eiswürfel nicht fehlen, da der Shrub eisgekühlt am besten schmeckt!

Lust auf ein weiteres selbstgemachtes Getränk? Dann schau dir doch mal den selbstgemachten Eistee mit Erdbeer und Basilikum an!

 

Teile diese Seite!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung