Glasnudelsalat mit vegetarischem Hack

Direkt zum Rezept

Diesen Glasnudelsalat gibt es schon seit fast zehn Jahren immer wieder bei mir. Ursprünglich ist das Rezept vom Blog Pi-Mal-Butter und mit Hackfleisch. Da ich das, außer in Burgern, aber noch nie so richtig mochte, gab es den Glasnudelsalat bei mir seit jeher mit vegetarischem Hack.

Ganz ganz früher, also so 2011, gab es als Veggie Hackalternativen nur Sojaschnetzel, die man in Brühe einweicht und danach anbrät. In der Form habe ich den Salat wahrscheinlich am häufigsten gegessen. Mittlerweile existieren aber genügend Varianten, die als Hack für den Glasnudelsalat verwendet werden können.

Heute sollte es schnell gehen, daher habe ich mich für fertige Frikadellen entschieden. Diese muss man nicht mehr einweichen, sondern einfach nur noch zerbröseln und direkt anbraten. Am aller einfachsten ist es natürlich direkt fertiges vegetarisches Hackfleischimitat zu kaufen. Das gibt es von sehr vielen Marken, unter anderem sogar von der NORMA-Eigenmarke. Selbstverständlich schmeckt der Glasnudelsalat auch mit klassischem Rinderhack.

Glasnudelsalat mit vegetarischem Hackfleisch

Hack-Glasnudelsalat

Glasnudelsalat mit vegetarischem Hack

Fixer Glasnudelsalat mit vegetarischen Hack, Karotten und Koriander

Gericht Main Course
Länder & Regionen Asian
Keyword Asiatisch, Salat, Vegetarisch
Vorbereitung? 15 Minuten
Zubereitung? 3 Minuten
Wer wird satt? 4 Personen
Kcal pro Portion? 375 kcal

WAS DU BENÖTIGST:

Gemüse-Hack-Mischung

  • 3 EL Sesamöl, alternativ: Olivenöl
  • 4 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe fein gehackt
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer fein gehackt
  • 1 Chilischote fein gehackt
  • 2 Karotten in kleine Streifen geschnitten
  • 250 g Vegetarisches Hack oder Rinderhack
  • 1,5 TL Zucker
  • 1,5 TL Garam Masala

Glasnudeln

  • 200 g Glasnudeln
  • 1 Liter kochendes Wasser

Sauce

  • 2,5 EL Limettensaft
  • 3 EL Fischsauce
  • Koriander frisch und grob zerhackt
  • Salz
  • Pfeffer

WAS DU TUST:

  1. Alle Zutaten wie in der Zutatenliste beschrieben vorbereiten.

    karotte, ingwer, limette und knoblauch
  2. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen und den weißen Teil der Frühlingszwiebeln, den Knoblauch, den Ingwer, die Chili, die Karottenstücke und das vegetarische Hack darin circa 2 Minuten anschwitzen.

    Karottenschnetzel
  3. Den Zucker und das Garam Masala in die Pfanne geben und die Zutaten eine weitere Minute rösten lassen.

  4. Wasser im Wasserkocher erhitzen. Die Glasnudeln mit dem kochenden Wasser übergießen und nach Packungsanleitung ziehen lassen.

    Glasnudeln
  5. In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Dressing verrühren.

  6. Die Glasnudeln abgießen und mit dem Dressing sowie der Gemüse-Hack-Mischung vermengen. Mit frischem Koriander toppen.

    Hack-Glasnudelsalat
Teile diese Seite!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.