Essen in der Bretagne

essen gehen in bretagne tipps

Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, werden in den letzten Wochen mitbekommen haben, dass ich in der Bretagne war. Neben der schönen Landschaft hat mich natürlich das Essen in der Bretagne am meisten interessiert. Daher bekommst du in diesem Beitrag meine frischen Erfahrungen aus erster Hand zusammengefasst. Unter anderem gibt es einen sensationellen Dessert-Tipp und eine Empfehlung für frische und günstige Austern.

Inhaltsverzeichnis:

  1. Typische bretonische Spezialitäten
  2. Preise in Restaurants und Supermärkten
  3. Austern essen am Hafen
  4. Vegetarisch essen in der Bretagne
  5. Lebensmittel einkaufen
  6. Kleiner Buchtipp

Bretagne Essen: Typische Spezialitäten

Traditionelles Essen in der Bretagne ist sehr Fisch- und Fleischlastig. Im Folgenden beschreibe ich dir kurz einige der wichtigsten bretonischen Spezialitäten:

  • Galette: Ein herzhaft gefüllter Crêpe aus Buchweizenmehl. Ich habe sehr leckere Galettes bei La Goustanaise in Auray am Hafen gegessen. Hier war vor allem der vegetarische Galette wirklich sehr lecker. Auch wenn die Füllungen der Galettes von Restaurant zu Restaurant variieren, gibt es immer den Galette Complète. Die Füllung mit Schinken, Käse und Spiegelei ist der Klassiker.
  • Butter: Vor allem die Demi-Sal – also die halbgesalzene – Butter begegnet einem in der Bretagne immer wieder. Genau wie das buttrige Salzkaramell, das aus der halbgesalzenen Butter hergestellt wird. Es verfeinert Kekse, Crêpes und Bonbons.
  • Cidre: Typischer Apfelwein, der sprudliger ist als der hessische und herber als der englische. Mein Fall war er ehrlich gesagt nicht. Auch die Variante als „Kir Breton“ mit Cassissirup hat mir nicht wirklich gemundet.
  • Plateau de Fruits de Mer: Meeresfrüchteplatte, die einmal alles enthält, was das Meer hergibt (Muscheln, Garnelen, Langusten, Seeigel, Meeresschnecken…). Findet sich auf sehr vielen Speisekarten.
  • Andouille: Wurstsorte aus Innereien. Gab es sehr häufig als Füllung in Galettes. Also Augen auf bei der Galette-Wahl, wenn du keine Innereien magst!
  • Kig Ha Farz: Deftiger Eintopf mit Ochsenschwanz und Rindfleisch.
  • Austern „Huîtres“: Gibt es in vielen Restaurants, sind aber fangfrisch vom Hafen am besten.
Galette essen in der Bretagne
Galette im La Goustanaise am Hafen von Auray
bretagne essen
Bretonische Kekse mit salzigem Butterkaramell, die sogenannten Fine Galette

Essen in der Bretagne: Preise

Die Preise in Restaurants sind tendenziell etwas höher als in Deutschland. Das mag aber auch daran liegen, dass es gefühlt viel mehr „edlere“ Restaurants als in Deutschland gibt. Für Hauptgerichte zahlt man nicht selten knapp 20 Euro. Vor- und Nachspeisen schlagen mit um die 8 Euro zu Buche. Man bekommt dafür aber auch tolle Gerichte, wie du auf den drei Beispielbildern aus dem Restaurant Chez Brume unter diesem Abschnitt siehst. Gerade mittags gibt es aber auch Lunch Menüs, bei denen du drei Gänge für etwas über 20 Euro bekommst.

Die Preise in den Bäckereien und Supermärkten sind unseren relativ ähnlich. Einzelne Produkte sind teurer, andere dafür günstiger. Im Schnitt zahlst du für einen Einkauf ungefähr das selbe wie in Deutschland.

chez brume rennes
chez brume rennes
chez brume rennes
Unglaublich guter Nachtisch „La Figue“ im Chez Brume in Rennes

Austern essen in der Bretagne

Wenn du offen dafür bist, Austern zu probieren, oder sogar Austernfan bist, dann solltest du unbedingt nach Cancale reisen. Dort gibt es direkt am Hafen ein paar kleine Stände, die fangfrische Austern auf die Hand verkaufen. Die Austern sind dort so frisch und günstig, wie du sie wahrscheinlich weltweit kaum an anderer Stelle finden wirst. Meistens werden ein Duzend Austern geöffnet mit einer halben Zitrone serviert. Manchmal kostet das Öffnen einen kleinen Aufpreis von 0,50 bis 1,00 Euro. Ich bin mir nicht ganz sicher, aber meine mich zu erinnern, dass der ganze Teller ca. 13 Euro gekostet hat.

Du hast keine Ahnung wie man Austern isst? Dann kommt hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Austern essen in der Bretagne:

  1. Austern am Stand öffnen lassen.
  2. Die Auster ist an einer Stelle mit der Schale verbunden. Löse die Verbindung mit einem Messer.
  3. Wenn du möchtest, kannst du ein wenig Zitrone auf das Austernfleisch tröpfeln.
  4. Lasse die Auster an der breiten Stelle der Schale in deinen Mund gleiten.
  5. Du kannst die Auster entweder direkt schlucken, oder für ein intensiveres Geschmackserlebnis zunächst ein- bis zweimal kauen.
austern essen in der bretagne
Austern essen in Cancale am Hafen

Vegetarisch essen in der Bretagne

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass das vegetarische Angebot weniger breit ist, als in Deutschland. Meist stehen überwiegend Fleisch- und Fischgerichte auf der Karte, wenn man nicht gerade ein explizit vegetarisches Restaurant aufsucht. Bei vielen Galette-Restaurants gab es gerade einmal zwei vegetarische Galettes zur Auswahl. In kleineren Bäckereien und Orten gibt es das beliebte belegte Baguette häufig nur mit Schinken, Käse/Schinken oder Thunfisch.

Wenn du die typischen französischen Gerichte essen möchtest, sieht es vegetarisch also eher mau aus. Selbstverständlich gibt es aber gerade in größeren Städten eine größere Auswahl. Hier kann ich zum Beispiel das Stoique in Rennes empfehlen. Bei Home Burger in Saint-Malo gibt es alle Burger auch mit einem vegetarischen Patty. Achtung aber bei den Fritten, sie werden in tierischem Fett frittiert.

Bretagne Essen kaufen

In der Bretagne, wie allgemein in Frankreich, sind Hypermarchés dominierend. Das sind riiiiiiiesige Supermärkte, deren Dimension wir uns in Deutschland überhaupt nicht vorstellen können. Besucht auf jeden Fall einmal einen solchen Supermarkt. Die Auswahl ist immens und es macht sehr viel Spaß, durch die Produkte zu stöbern. Das Produktangebot ist ähnlich wie in Deutschland, es gibt aber mehr Käse, frischen Fisch und Backwaren.

Supermärkte haben normalerweise auch am Sonntag kurz geöffnet. Ansonsten sind die Öffnungszeiten ähnlich wie in Deutschland. Ab und zu schließen sie jedoch bereits um 19 Uhr.

essen kaufen in der bretagne
Eine kleine Auswahl typischer Backwaren, die man in Supermärkten der Bretagne findet

Kleiner Buchtipp

Bevor ich in andere Länder reise, lese ich sehr gerne Bücher, die in diesen Orten spielen. Für die Bretagne habe ich mir ein ganz besonderes Schmankerl ausgesucht, den Krimi „Bretonische Spezialitäten“ von Jean-Luc Bannalec (Affiliate-Link). Nicht nur, dass der Krimi die wunderschöne Landschaft rund um Saint-Malo als Schauplatz hat, auch greift das Buch viele bretonische Gerichte und Restaurants auf. Die Restaurants, die im Buch besucht werden, existieren tatsächlich und es ist der ein oder andere gute Tipp dabei.

Teilen
Tweeten
Pinnen
Senden

Das könnte dir auch gut gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.