Einfache Reissuppe mit Zucchini und Feta

Direkt zum Rezept

Easy, schnelles Rezept für Reissuppe mit Zucchini und Feta

Die Reissuppe mit Zucchini und Feta habe ich während meiner Studentenzeit häufig gekocht. Es ist ein leicht gemachtes Gericht, das man auch mit wenig Kocherfahrung schnell hinbekommt. Wenn du das Gemüse saisonal einkaufst, ist es obendrein auch sehr günstig. Zucchini und Paprika haben im Spätsommer und Herbst Saison.

Welche Reissorte passt für die Reissuppe?

Welchen Reis du für die Suppe nimmst, ist völlig dir überlassen. In meinem Fall hatte ich Jasminreis zu Hause. Ich habe die Suppe aber auch schon mit Parboiled und Basmatireis zubereitet. Sicherlich geht auch Vollkornreis, dann musst du aber die Kochzeit anpassen.

Du kannst die Suppe auch mit gekochtem Reis zubereiten, den du noch übrig hast. Gib den Reis dann einfach zum Schluss in die Suppe und lasse ihn kurz darin warm werden. Wichtig ist, dass sie zu dem Zeitpunkt nicht mehr kocht, da der Reis sonst matschig wird.

Wie viel Reis sollte in die Suppe?

Mit meinen Gramm-Angaben wird die Suppe relativ gehaltvoll. Ich würde die Konsistenz irgendwo zwischen „Reis mit viel Soße“ und einer Gemüsesuppe einordnen. Wenn du das Gericht ein leichter haben möchtest, kannst du einfach weniger Reis bei ansonsten gleichen Zutaten nehmen.

Wie ist die Haltbarkeit der fertigen Reissuppe mit Zucchini und Feta?

Ich habe die gekochte Suppe drei Tage lang im Kühlschrank aufbewahrt. Sie ist für mich ein typisches Essen, was auch aufgewärmt nicht an Geschmack verliert. Außerdem lässt sie sich auch super einfrieren und dann bei Bedarf in der Mikrowelle aufwärmen.

Reissuppe mit Feta und Zucchini

Schnelle Reissuppe mit Zucchini und Feta

Einfache Reissuppe mit Zucchini und Feta

Gericht Main Course, Soup
Länder & Regionen German
Keyword Vegetarisch
Vorbereitung? 10 Minuten
Zubereitung? 20 Minuten
Wer wird satt? 4 Personen
Kcal pro Portion? 472 kcal

WAS DU BENÖTIGST:

  • 1 Zwiebel gewürfelt
  • 1-2 Knoblauchzehen Je nach Größe
  • 1 große Zucchini in Stücke geschnitten
  • 1 Paprika in Stücke geschnitten
  • 1/2 Tube Tomatenmark
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1/2 Becher Sahne
  • 100 g Reis
  • 1 TL getrockneter Thymian gerebelt
  • 1 TL Paprikapulver edelsüß
  • 250 g Feta
  • Öl
  • Salz
  • Pfeffer

WAS DU TUST:

  1. In einem großen Topf Öl bei mittlerer bis hoher Hitze erhitzen.

  2. Zwiebeln, Knoblauch, Zucchini- und Paprikastücke in den Topf geben. Kurz anbraten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind.

  3. Mit der Brühe, der Sahne und den Dosentomaten aufgießen. Den Reis unterrühren. Das Tomatenmark beimengen.

  4. Die Suppe ca. 15 Minuten bei geringer Hitze und offenem Deckel kochen lassen. Die genaue Kochzeit hängt von dem verwendeten Reis ab.

  5. Die Suppe mit Thymian, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

  6. Kurz vor dem Servieren mit Feta toppen.

Teile diese Seite!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.