Pilaw mit Erbsen

DIES & DAS ZU PILAW:Pilaw mit Erbsen in türkiser Schale

Pilaw, was ist das eigentlich?

Pilaw (auch Plov oder Palau) ist ein wunderbares Reisgericht der orientalischen Küche. Das Gericht duftet dank der indischen Gewürze und ist dazu auch noch vegan. In den Ursprungsländern wird Pilaw gerne zu festlichen Anlässen, wie religiösen Festen oder Hochzeiten, kredenzt. Neben den verwendeten Gewürzen, ist das Hauptmerkmal des Reisgerichts die lockere Konsistenz. Die Zugaben (Gewürze, Gemüse, Fleisch, Nüsse und Trockenfrüchte) unterscheiden sich hingegen je Land und Rezept.

Welcher Reis passt am besten?

Für die Zubereitung von Pilaw eignet sich Langkornreis am besten. Ich habe in meinem Rezept Basmatireis verwendet. Wichtig ist, dass die Reissorte nur wenig Stärke hat. Reis mit einem hohen Stärkeanteil verklebt schnell und eine Pilaw sollte durch ihre locker-leichte Beschaffenheit bestechen. Es ist schließlich kein Risotto.

Was passt zu Pilaw?

Pilaw kann dank dem sättigenden Reis als Hauptspeise gegessen werden oder in einer kleineren Portion auch als Teil eines ganzen indischen Festessens genutzt werden. Häufig wird der Reis mit Fleisch zubereitet. Ich habe mich für ein vegetarisches Rezept mit Erbsen entschieden. Du kannst gerne mit anderen Zutaten variieren. Gut passen zum Beispiel auch Kichererbsen oder Huhn als Beilage. Viel Spaß beim Nachkochen!

Pilaw mit Erbsen in türkiser Schale
Print it, baby!

DAS REZEPT FÜR PILAW MIT ERBSEN:

Zubereitung? 30 Minuten
Insgesamt: 30 Minuten

WAS DU BENÖTIGST:

  • 400 g Basmatireis
  • 2 EL Öl
  • 1 TL Zimt
  • 4 Gewürznelken
  • 2 Kardamonkapseln
  • 2 Lorbeerblätter getrocknet
  • 4 Knoblauchzehen
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Chilischote
  • 250 g Erbsen gefroren
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 100 g gesalzene Cashews
  • 100 g Rosinen
  • Koriander
  • Salz
  • Pfeffer

WAS DU TUST:

  1. Zimt, Nelken, Kardamon und Lorbeer in einem EL Öl bei mittlerer Temperatur 3 Minuten anbraten (in einem Topf).

  2. Knoblauch, Ingwer, Zwiebeln, Chilis und Reis dazu geben und weiter anbraten. Darauf achten, dass du solange brätst, bis der Knoblauch geröstet, aber nicht braun ist. Wichtig, denn sonst wird er bitter!

  3. Reis und Erbsen dazu geben und eine weitere Minute braten. Dann mit Gemüsebrühe ablöschen und alles solange kochen, bis der Reis gar ist.

  4. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Auf einem Teller anrichten und mit frischem Koriander, Cashews und Rosinen bestreuen.

Die Inspiration für dieses Gericht stammt von Leon Fast Food vegetarisch.

Schau dir gerne die Rezension zum Kochbuch an, in der du auch weitere Gerichte aus dem Buch findest.

Teile diese Seite!


2 thoughts on “Pilaw mit Erbsen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.