Print it, baby!

REZEPT FÜR RUCOLAPESTO OHNE PINIENKERNE:

Zubereitung? 15 Minuten
Wer wird satt? 4 Personen

WAS DU BENÖTIGST:

  • 400 g Spaghetti
  • 120 g Rucola
  • 1 Zehe Knoblauch gepresst
  • 70 ml Olivenöl
  • 40 g Walnusskerne geröstet
  • 30 g Parmesan fein gerieben
  • 1 EL Zitronenschale fein gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

WAS DU TUST:

  1. Spaghetti nach Packungsanleitung kochen.

  2. In der Zwischenzeit die Walnusskerne bei hoher Hitze kurz in der Pfanne rösten, bis sie leicht Farbe angenommen haben. Vorsicht: Das geht schneller, als man denkt!

  3. Den Rucola währenddessen waschen. Die Zitronenschale abreiben. Den Knoblauch pressen.

  4. Sobald die Walnusskerne gebräunt sind, alle Zutaten (Rucola, Zitronenschale, Knoblauch und Walnüsse) auf ein großes Scheidebrett geben und grob hacken. Mit dem Olivenöl vermischen. Wer möchte, kann das ganze auch einfach in einem Standmixer pürieren, um ein sämiges Pesto zu erhalten. Ich mag die rustikale Optik des gehackten Pestos sehr gerne.

  5. Die fertigen Spaghetti abgießen und mit der Rucolamischung vermengen. Gut salzen und pfeffern.

  6. Auf vier Tellern anrichten und mit dem frisch geriebenen Parmesan bestreuen.