Vegetarische Hot Dogs mit Quinoa

DIES UND DAS ZU VEGETARISCHEN HOT DOGS:

Die besten vegetarischen Hot Dogs?

Die vegetarischen Quinoa Hot Dogs sind streng genommen eiiiiigentlich Burger, die sich in den falschen Brötchen versteckt haben. Das passiert, wenn man Samstag abends schnell einkaufen geht…alles ist ausverkauft. Aber kein Problem, dann gibt es die Burger eben kurzerhand als Hot Dogs. Hier als vegetarischer Hot Dog mit Quinoa-Pattie. Die Bratlinge mit Quinoa, Tomate und Mozzarella machen sich super, da sie im Gegensatz zu vielen anderen Bratlingen überhaupt nicht trocken, sondern sehr sehr saftig sind. Perfekt für Veggie-Burger also (oder Hot Dogs…)! Erwerben könnte ihr die Patties im 4er Pack bei Aldi. Das Rezept ist definitiv eines aus der Kategorie Quick-And-Dirty. Eben genau das richtige für faule Wochenenden und Netflixabende. Viel Spaß beim Nachkochen!

Vegetarische Hot Dog Würstchen?

Wenn ich nicht gerade den Quinoa-Pattie als Innenleben für das amerikanische Geschmackserlebnis nehme, kann ich euch die vegetarischen Wiener von Alnatura empfehlen. Diese schmecken mir persönlich am besten.

Wo kann man Hot Dog Brötchen kaufen?

Die typischen weichen Brötchen kann man mittlerweile wirklich in jedem Supermarkt kaufen. Selbst die Discounter bieten diese normalerweise im Standardsortiment an. Besonders Ambitionierte können sie natürlich auch selbst backen.

 

Vegetarische Hot Dogs mit Quinoa
Print it, baby!

REZEPT FÜR VEGETARISCHE HOT DOGS MIT QUINOA:

Vorbereitung? 5 Minuten
Zubereitung? 20 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten
Wer wird satt? 2 Hot Dogs

WAS DU BENÖTIGST:

  • 4 Hot-Dog-/Burgerbrötchen
  • 4 Quinoa-Bratlinge Tomate Mozzarella
  • Krautsalat
  • Mayo
  • Ketchup
  • 1/2 rote Zwiebel in Ringe geschnitten
  • 1 Hand voll Pflücksalat gewaschen

WAS DU TUST:

  1. Quinoa-Bratlinge nach Packungsanleitung im Ofen garen und 3 Minuten vor Ende der Garzeit die Hot-Dog-Brötchen in den Ofen legen.

  2. Wenn beides fertig ist, alles zu einem famosen Hot Dog zusammenfügen.

FÜR DIE WENIGER SCHNELLE VARIANTE:

Statt Mayo und Ketchup kannst du auch meine liebste Burgersoße verwenden oder die Mayo in der veganen Variante selbst machen.

Du hast das Rezept nachgekocht? Dann teile das Bild gerne unter #lalisagna bei Instagram!

Teile diese Seite!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.