Frittata mit grünem Spargel und Weißwein

DIES & DAS ZU FRITTATA MIT GRÜNEM SPARGEL UND WEIßWEIN:

Frittata mit grünem Spargel als gesundes Schlemmerfrühstück?Spargelfrittata mit Parmesan und Weißwein in roter Pfanne

Frittata mit grünem Spargel und Weißwein, oder auch: Gesundes Essen mit Wein zum Frühstück. Wer kann da schon nein sagen? Ich nicht.

Frittata ist nichts anderes als ein italienisches Omelette. Das Rezept für die Frittata besteht also zu einem großen Teil aus Ei, ergänzt mit grünem Spargel. Dieser ist besonders gesund, wie du etwas weiter unten sehen wirst. Verfeinert wird die Frittata dann mit Weißwein und Parmesan sowie einer großen Menge Bärlauch. Dieser soll sich in vielfältiger Weise positiv auf deinen Körper auswirken. Ein Fit-Frühstück mit Schlemmergarantie also!

Ist grüner Spargel gesünder als weißer Spargel?

Im Internet trifft man immer wieder auf den Mythos, dass weißer Spargel gesünder als grüner Spargel wäre. Laut Dr. Carsten Lekutat, Facharzt für Allgemeinmedizin, trifft dies nicht zu. Die Farbe des Spargels ist auf unterschiedliche Anbaumethoden zurückzuführen. Weißer Spargel wächst unter der Erde. Grüner Spargel wiederum wächst oberhalb der Erdschicht und wird stetig von der Sonne bestrahlt. Dadurch bilden sich sekundäre Pflanzenstoffe im grünen Spargel. Diese können freie Radikale im Körper abfangen und sind daher gesund für uns.

Gleichzeitig hat der grüne Spargel weniger Kalorien als sein weißes Pendant. Er schlägt mit nur 200 kcal pro kg zu Buche und bringt zusätzlich auch mehr Vitamine mit als der weiße Spargel. Alle die besonders auf ihre Gesundheit achten, sollten also zum grünen Spargel greifen. Ich selbst koche sowieso am liebsten mit grünem Spargel. Weißer kommt nur sehr selten auf den Tisch. Bisher war meine Begründung hierfür, dass das Schälen des weißen Spargels doch sehr lästig ist. Ab jetzt werde ich über den Gesundheitsaspekt argumentieren! 😉

Was passt zu Frittata mit grünem Spargel?

Lecker dazu ist eine frische Scheibe rustikales Brot. Ich habe diese kurz im Toaster geröstet und mit Butter bestrichen. Anschließend habe ich sie mit Salz und Bärlauch bestreut. Eine super Möglichkeit um Bärlauchreste zu verarbeiten – und geröstetes Brot mit geschmolzener Butter ist immer ein Highlight. Einfach, aber fantastisch.Gruener Spargel Frittata mit Weißwein und Parmesan auf Teller

Wenn du gerne eine fleischhaltige Komponente dazu möchtest, würde ich dir Chorizostücke in der Eimischung empfehlen. Oder, der Klassiker zu Ei: Ein paar Streifen Räucherlachs in die Frittata geben. Beide Add-Ons machen sich auch optisch schön. Die rötlichen Zutaten bringen das Grün des Spargels richtig gut heraus. Hallo Komplementärfarben und Farbkreis aus dem Kunstunterricht!

Für mehr Sättigung, mischst du ein paar bereits gekochte Kartoffeln darunter. Das Gericht ähnelt dann zwar mehr einem spanischen Omelett, ist aber mindestens genauso lecker.

Ich möchte die Frittata auch außerhalb der Bärlauchzeit zubereiten!

Solltest du keinen Bärlauch daheim haben, kannst du das Kräuterbündel durch die gleiche Menge an frischem Basilikum ersetzen. Wenn du möchtest, erhöhst du zusätzlich den Knoblauchanteil. Da Bärlauch dem Knoblauch geschmacklich ähnelt, passt das sehr gut.

 

 

 

Print it, baby!

REZEPT FÜR FRITTATA MIT GRÜNEM SPARGEL UND WEIßWEIN

Vorbereitung? 10 Minuten
Zubereitung? 10 Minuten
Insgesamt: 20 Minuten
Wer wird satt? 4 Portionen

WAS DU BENÖTIGST:

  • 400 g grüner Spargel
  • 6 Eier
  • 2 EL Weißwein
  • 3 EL Parmesan gerieben
  • 1 Zehe Knoblauch fein zerhackt
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 1-2 EL (Oliven-)Öl
  • Salz
  • Pfeffer

WAS DU TUST:

  1. Den Spargel waschen und die holzigen Enden abbrechen. Durch das Brechen erwischst du automatisch den Punkt, an dem der Spargel holzig wird. Den Spargel in 3 cm große Stücke schneiden.

  2. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel bei mittlerer bis hoher Hitze darin anbraten. Nach ca. 4 Minuten den zerkleinerten Knoblauch dazu geben und mit braten. Aufpassen, dass dieser nicht bräunt, sonst wird er bitter.

  3. In der Zwischenzeit in einer Schüssel die Eier mit dem Weißwein und 1 EL (!) des Parmesans vermischen. Den klein geschnittenen Bärlauch hinzugeben. Die Mischung salzen und pfeffern. Du kannst ordentlich würzen, da Ei viel Geschmack verträgt.

  4. Sobald der Spargel bissfest und leicht gebräunt ist, die Ei-Mischung darüber gießen. Dies ist ungefähr nach gut 5 Minuten der Fall.

  5. Bei mittlerer Hitze garen und die Mischung langsam mit einem Pfannenwender in die Mitte der Pfanne schieben. Das Ei sollte so gut stocken.

  6. Sobald das Ei nahezu vollständig gestockt ist, den restlichen Parmesan (2 EL) über die Frittata geben. Den Parmesan schmelzen lassen. Sollte die Frittata schon sehr gebräunt sein, kannst du auch einen Deckel auf die Pfanne geben, um den Parmesan schneller zu schmelzen. Wenn du möchtest, kannst du die Frittata inklusive Pfanne auch in den Ofen stellen und die Grillfunktion dafür nutzen.

Die Inspiration für das Gericht stammt von Leon Fast Food vegetarisch. Schau dir gerne die Rezension zum Kochbuch an. Dort findest du auch alle weiteren Gerichte aus diesem Buch verlinkt.

Weitere leckere Gerichte mit grünem Spargel findest du hier:

Teile diese Seite!


1 thought on “Frittata mit grünem Spargel und Weißwein”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.